übrig bleiben


übrig bleiben
(blieb übrig, übrig geblíeben) vi (s)
остава́ться (в нали́чии)

von dem Éssen ist nichts übrig geblíeben — еды́ бо́льше не оста́лось

es ist kein Geld übrig geblíeben — де́нег бо́льше не оста́лось

wir müssen géhen, es bleibt kéine Zeit übrig — мы должны́ идти́, вре́мени не остаётся


Немецко-русский словарь активной лексики. М.: - «Русский язык-Медиа». . 2003.

Смотреть что такое "übrig bleiben" в других словарях:

  • übrig bleiben — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • bleiben Bsp.: • Wird es nächste Woche auch so kalt bleiben? …   Deutsch Wörterbuch

  • übrig bleiben — ü̲b·rig blei·ben; blieb übrig, ist übrig geblieben; [Vi] 1 etwas bleibt (jemandem) übrig etwas bleibt (jemandem) als Rest: Nach seinem Besuch beim Oktoberfest sind ihm nur noch zehn Mark übrig geblieben 2 jemandem bleibt nichts (anderes / weiter) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • übrig bleiben — bleiben; überbleiben (umgangssprachlich); verbleiben * * * üb|rig||blei|ben auch: üb|rig blei|ben 〈V. intr. 114; ist; fig.〉 jmdm. bleibt nichts anderes übrig jmd. hat keine andere Möglichkeit, keine andere Wahl ● was bleibt mir denn anderes,… …   Universal-Lexikon

  • übrig bleiben — 1. als Rest bleiben, liegen bleiben, überschüssig/überzählig sein, zurückbleiben, zu viel sein; (landsch.): überbleiben. 2. abfallen, abwerfen, einbringen, eintragen, erbringen, herausspringen; (ugs.): herauskommen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • übrig bleiben — D✓üb|rig blei|ben, üb|rig|blei|ben vgl. übrig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • übrig bleiben — [I:wàblime] weibl. Single ( alte Jungfer ...) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Bleiben — Bleiben, verb. irreg. neutr. welches mit dem Hülfsworte seyn abgewandelt wird; ich bleibe, du bleibst, er bleibt; Imperf. ich blieb; Mittelwort geblieben; Imperat. bleib; fortfahren zu seyn, in den meisten Bedeutungen dieses Zeitwortes. 1. Sein… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bleiben — Vst. std. (8. Jh.), mhd. b(e)līben, ahd. (bi)līban, as. (bi)līban Stammwort. Aus g. * bi leib a Vst. bleiben , auch in anord. blífa (entlehnt, nur in späten christlichen Texten bezeugt), ae. belīfan, afr. b(i)līva, belīva (gt. nur eine… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bleiben — V. (Grundstufe) einen bestimmten Ort nicht verlassen Beispiele: Ich muss heute ein bisschen länger im Büro bleiben. Bleib noch einen Moment! bleiben V. (Grundstufe) einen Zustand oder eine Eigenschaft bewahren Beispiele: Seine Hilferufe blieben… …   Extremes Deutsch

  • bleiben — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • übrig bleiben • übernachten • sich aufhalten • sich nicht rühren • sich nicht vom Fleck rühr …   Deutsch Wörterbuch

  • bleiben — verweilen; (sich) aufhalten; weilen; ausruhen; ruhen; überbleiben (umgangssprachlich); übrig bleiben; verbleiben; durchhalten; überleben; …   Universal-Lexikon